Archiv

Grundschule Morbach
Schulstraße 21
54497 Morbach

Schul-Nachrichten

   
 
 
Morbacher Grundschüler ernten ihre  „ Schulkartoffeln“

 

Bereits im letzten Schuljahr entstand im Schulgarten der Grundschule Morbach ein Kartoffelacker. Herr Reitz aus Weiperath pflügte dafür ein Stück Wiese um.Alle damaligen zweiten Klassen bekamen ein Ackerstück und machten sich mit Eifer an die Arbeit. Das Ackerstück wurde vermessen, es mussten Steine ausgelesen, Unkraut gejätet, gedüngt und die Kartoffeln gesetzt werden.

Viel zu tun gab es für die vier zweiten Klassen, bis die Schulkartoffeln wachsen konnten. Die Pflege des Ackers mit Unkraut jäten, anhäufen und gießen bekam einen festen Platz im Sachunterricht. Nach den Sommerferien rückte das Thema Kartoffel wieder in den Mittelpunkt des Sachunterrichts, der jetzt dritten Klassen.Die Schüler gestalteten Plakate und lernten in Stationen zum Thema, immer  dabei das eigene Ackerstück und die bereits getane Arbeit im Blick. Als es in den letzten Wochen vor den Herbstferien nach vielen Regentagen endlich trockener und wärmer wurde, ging es zum Ernten auf den Schulacker. Die Kartoffelernte konnte sich sehen lassen, bis zu 60 kg Kartoffeln pro Ackerstück wurden geerntet.

Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei. Die Krautabsammler, Ausgräber, Ausleser, Transportierer, Abwieger und Beschrifter wechselten sich nach Möglichkeit ab, so konnte jedes Kind die einzelnen Arbeitsschritte bei der Ernte erfahren. Professionelle Anleitung und wertvolle Tipps erhielten die Klassen von Frau Decker und Herrn Weyand. Das Beste kommt zum Schluss, denn die Klassen bereiten sich ab jetzt in der Schulküche leckere Gerichte aus den eigenen Kartoffeln zu.